Heute Morgen hatten wir im Shakkei Design Store Besuch von Vertreter:innen der Wirtschaftskammer, die mit großem Gepäck kamen! Wir freuen uns sehr über die Urkunde für unseren Gewinn im Wettbewerb „Neue Wege zur Kundin/zum Kunden“. Ausgezeichnet wurden wir mit dem ersten Preis in der Kategorie für besonders innovative Ansätze in der analogen Kundenansprache.

Was das genau heißt? Wir wurden für unseren kreativen Ansatz im Verkauf und in der Gestaltung der Verkaufsfläche ausgezeichnet. Durch coole Initiativen wie unseren Zeichenroboter LAKI und unsere konzeptuellen Store Dekorationen bieten wir jederzeit ein besonderes Einkaufserlebnis. Somit lohnt es sich immer im Shakkei Design Store vorbeizuschauen!

 

Herzlichen Dank an die WKO und die Vertreter:innen Dr. Harald Sippl, KommR Günther Rossmanith und Mag. Johanna Fangl, LL.M. für die Auszeichnung! 

Vor kurzem haben wir über verschiedene Schnittbücher für Modedesigner gepostet. In diesem Beitrag sind wir auch schon in die Themen Dreidimensionalität und Struktur eingetaucht. Für alle, die nach Wegen suchen, um ihre Designs mit spannenden Formen und Farben zu bereichern, empfehlen wir heute 3 Bücher! 

Drawn to Stitch von Gwen Hedley

Dieses Buch bietet nicht nur inspirierende Techniken zur Stoffmanipulation, sondern auch eine Fülle von kreativen Ideen, um kreative Designs auf ein neues Niveau zu heben. Die Textilkünsterlin Gwen Hedley zeigt nicht nur verschiedene Stick- und Nähtechniken, sie gibt auch zahlreiche Tipps und analysiert Kunstwerke im Bezug auf ihre Entstehung.

📘 „Drawn to Stitch“ von Gwen Hedley (Werbung: Affiliate Link)

Kantan Kawaii von Yosiko Tukiori

Hier hat sich ein weiteres Schnittbuch in unsere Liste geschlichen… Und es kommt von weither! Dieses Buch habe ich tatsächlich in Japan entdeckt! Nach kurzer Recherche habe ich herausgefunden, dass es leider auch nur auf japanisch erhältlich ist, aber davon sollte man sich nicht abschrecken lassen! Die einfachen Schnitt-Ideen sind genau illustriert und auch ohne Japanischkenntnisse leicht zu verstehen. Hier kann man lernen, wie aus einfachen Formen spannende Kleidungsstücke entstehen.

📘 „Kantan Kawaii“ von Yosiko Tukiori (Werbung: Affiliate Link)

Natürlich Färben von Jackie Crook

Das Färben und Bemalen von Stoffen kann aus dem simpelsten Design einen echten Hingucker machen! In diesem Guide zum natürlichen Färben mit Pflanzen, wird genau erklärt, wie und mit welchen Naturfärbemitteln man welche Fasern färben kann. Vom Schritt-für-Schritt Färbeprozess bis zur Farbkarte mit verschiedenen Beizmitteln, hat dieses Buch alles, was es braucht um mit dem Färben loszulegen.

📘 „Natürlich Färben: 30 Rezepte zum Färben mit Pflanzen“ von Jackie Crook  (Werbung: Affiliate Link)

Welches dieser Themen findet ihr am interessantesten? Mehr Einblick in diese Bücher gibt es auch in meinem neuen YouTube Video, wo ich mich natürlich immer über Kommentare und Ideen freue! 

Auf der Suche nach Geschenkideen für kreative Köpfe? Heute empfehlen euch 5 ganz unterschiedliche Ideen, die euch hoffentlich inspirieren!

Wiederbeschreibbarer Block von Rocketbook

Die wiederbeschreibbaren Blöcke von Rocketbook sind ein Essential in meinem kreativen Prozess! Sie sind perfekt für Skizzen, Notizen und spontane Einfälle. Ein Must-Have für jeden, der seine Gedanken festhalten möchte, ohne ständig Papier zu verbrauchen! Außerdem kann man die Seiten mittels QR Code direkt in eine App scannen und damit auch digital weiterarbeiten.

🔗 Rocket Book (Werbung: Affiliate Link)
🔗 Rocket Book Smart-Notebook-Zubehör-Set (Werbung: Affiliate Link)

Bücher, die das Zeichnen lehren

In unserem Blog Post vom 14. November empfehlen wir 3 Bücher über das Zeichnen und Illustrieren als Modedesigner:in. Zeichnen und Illustration sind essentielle Skills, die man sich als Modedesigner:in aneignen muss und diese Bücher sind im Shakkei Studio fixe Bestandteile des Bücherregals!

🔗 Blog Post „Buchempfehlungen! Zeichnen lernen für Modedesigner:innen“

The Artist’s Way

Dieses bahnbrechende Buch von Julia Cameron ist auch für Shakkei Chefdesigner Gabriel Baradee ein Begleiter auf dem Weg zur Selbstentfaltung und Kreativität. Ein Geschenk, das Leben verändert!

🔗 Youtube Video „Entfessle deine Kreativität 🎨🚀“ 
🔗 „The Artists’ Way: A Spiritual Path to Higher Creativity“ (Werbung: Affiliate Link)

Funk-Klingel

Für den kreativen Geist, der gerne in seiner eigenen Welt versinkt ist eine Funk-Klingel vielleicht das perfekte Geschenk! Wer in seinem Atelier oder Geschäft schwer zu finden, oder auch nur schwer zu erreichen ist, wird sich besonders über dieses aufmerksame Geschenk freuen.

🔗 „Funkklingel-Set schnurlos mit 50m Reichweite“ (Werbung: Affiliate Link)

Geldgeschenke

Schenke deinem:r liebsten Kreativen das, woran es uns Künstler:innen oft am meisten fehlt: Geld. Kreativität sollte auch finanziell belohnt werden! Für Modeaffine perfekt ist zum Beispiel ein Geldschein, der zum Hemd gefaltet wird.

🔗 Youtube Video „Geldgeschenke – Hemd aus Geldschein falten“

Welche dieser Ideen ist am inspirierendsten? Mehr über diese Ideen findest du auch in meinem neuen YouTube Video, wo ich mich auch immer über Kommentare und Ideen freue!

 

Seit einigen Wochen lese ich nun „The Artists’ Way“ Julia Cameron und entdecke meinen „spirituellen Weg zur Höheren Kreativität“. Dieses Buch ist ein revolutionäres Programm zur persönlichen Weiterentwicklung und soll helfen Leidenschaften wiederzuentdecken und die Schritte zu unternehmen, die es braucht, um sein Leben zu verändern.

Nach vielen Jahren in der Mode und der Selbstständigkeit, suche ich gerne nach Wegen, um meine Kreativität am Laufen zu halten. Die Autorin hat ein zwölfwöchiges spirituelles Programm entwickelt, und gibt einem Tools zur Entfesslung der Kreativität. Es gibt wöchentliche Themen und Aufgaben, aber zwei besondere Tools, die einen durch das Ganze Programm begleiten, sind die „Morning Pages“ und das „Artists’ Date“. 

Morning Pages

Ich schreibe nun seit einem Monat jeden Morgen nach dem Aufstehen meine Morning Pages und blühe in dieser Routine auf. Das Interessanteste daran sind für mich die Dinge, die in diesem regelmäßigen Schreiben entstehen. Manchmal sind es nur Worte, um meine Gedanken vor einem langen Tag zu ordnen, manchmal erfreue ich mich an schönen Dingen… Es ist sehr unterschiedlich, was dann tatsächlich auf dem Papier landet, aber es verschafft mir immer einen guten Start in den Tag!

Artists‘ Dates

Die andere Sache, die Julia Cameron empfiehlt, ist auf „Artists’ Dates“ zu gehen. Das sollen kleine Momente für sich sein, die einen Inspirieren können. Es muss auch wirklich nichts Großes sein, auch wenn für mich ein Besuch im Museum zum Beispiel perfekt zu dieser Idee passt, ist das nicht immer möglich. Oft reicht es auch schon, sich mit einer Gesichtsmaske oder einer Tasse Tee zurückzuziehen und ein Date mit sich selbst zu haben. 

📘 Buchempfehlung: „The Artists’ Way: A Spiritual Path to Higher Creativity“ (Werbung: Affiliate Link)

Eine genauere Beschreibung meiner ersten vier Wochen mit diesem Buch mache ich in meinem neuen YouTube Video, wo ich mich auch immer über Kommentare und Ideen freue! 

Zeichnen und Illustration sind essentielle Skills, die man sich als Modedesigner:in aneignen muss. In unserem heutigen Blog möchten wir euch 3 Bücher empfehlen, die im Shakkei Studio fixe Bestandteile des Bücherregals sind:

Zeichnen Lernen mit Workbook

Zeichnen lernen, sagt Betty Edwards, ist dem Erlernen einer Sportart oder eines Musikinstrumentes sehr ähnlich: Hat man die Grundtechniken begriffen, so kommt man nur noch durch Üben weiter. „Das neue Garantiert Zeichnen lernen: Die Befreiung unserer schöpferischen Gestaltungskräfte“ von Betty Edwards ist ein Bestseller  – und das nicht ohne Grund! Als Ergänzung zum Regelwerk gibt es auch ein „Workbook“, das detaillierte Aufgaben zum Erlernen und Üben der künstlerischen Fähigkeit bietet.

🔗 Das neue Garantiert Zeichnen lernen: Die Befreiung unserer schöpferischen Gestaltungskräfte — Betty Edwards (Affiliate Link)
🔗 Das neue Garantiert Zeichnen lernen: Workbook — Betty Edwards (Werbung: Affiliate Link)

Illustrieren Lernen durch Beobachten und Imitieren

Um seine künstlerische Handschrift zu finden und seinen Stil zu definieren ist es äußerst Hilfreich sich mit den Besten einer Kunstform auseinanderzusetzen. Beobachten und Imitieren ist schon für Kinder der erste Schritt zum Erlernen von neuen Fähigkeiten. „Illustration Now! Fashion“, herausgegeben von Julius Wiedemann, zeigt Arbeiten von 90 internationalen Künstler:innen, die auf unterschiedlichste Weise Mode illustrieren. Dieses Buch ist perfekt, um verschiedene Stile kennenzulernen,  Inspiration zu finden und sich den ein oder anderen Trick von den Meister:innen abzuschauen!

🔗 Illustration Now! Fashion — Julius Wiedemann, Hrsg. (Werbung: Affiliate Link)

Digitale Mode-Illustration

Wer sich mit Mode-Illustration beschäftigen möchte, wird früher oder später einen Zeh ins kalte Wasser der digitalen Illustration tauchen müssen. Industriestandard sind die Adobe-Programme Photoshop und Illustrator. Gut, dass es spezifisch für Modedesigner:innen einen Schritt-für-Schritt Guide gibt, wie und was man mit diesen Programmen digital gestalten kann! „Digitale Mode-Illustration mit Photoshop und Illustrator“ von Kevin Tallon ist ein gutes Buch um in die Welt der digitalen Illustration einzutauchen und enthält Übungen und Illustrationen, die hilfreich und inspirierend sind.

🔗 Digitale Mode-Illustration mit Photoshop und Illustrator — Kevin Tallon (Werbung: Affiliate Link)

Wie findet ihr unsere ersten Empfehlungen? Lasst uns auf Pinterest, Instagram oder Facebook wissen, was ihr von den Büchern haltet oder schaut euch unser YouTube Video dazu an:

Egal wo man hinsieht, egal welches Magazin man aufschlägt, egal welchen Blogbeitrag man liest, oder ob man einfach sich nur zum reinen Vergnügen durch Socialmediaseiten scrollt – überall scheint es nur ein Thema zu geben: Künstliche Intelligenz. 

Viele Labels experimentieren gerade mit KI-Anwendungen wie Midjourney oder Dall-E. Besonders für Modedesigner:innen scheinen diese bildgenerierenden Anwendungen das neue Must-Have der Saison zu sein. Besonders im Bereich Designerstellung ergeben sich plötzlich schnelle und auch völlig unerwartete Designergebnisse, an die man zuvor vielleicht noch nicht gedacht hatte. 

Als neugieriger und vorausschauender Designer, habe ich mich natürlich auch mit diesem Thema beschäftigt. Besonders wichtig erscheint mir allerdings neben der reinen Produktion neuer Ideen, der Umstand, dass KI mittlerweile auch Fotos erzeugen kann, die ein Shooting der neuen Kollektion für das Label ersetzen können. Fotoshootings sind nicht nur personell, sondern auch finanziell oft eine große Herausforderung. Es müssen Models gecastet und gebucht werden, ein:e Photograph:in muss beauftragt werden, Hair- und Make-Up-Spezialist:innen müssen gefunden werden, und manchmal ist es auch sinnvoll eine:n Stylist:in hinzuzuziehen. Alles in allem eine ganze handvoll Profis, die nicht nur alle am selben Tag Zeit haben sollten, sondern auch bezahlt werden müssen. 

Mutig habe ich also eine KI ausprobiert. Ich habe an der Puppe fotografierte Freisteller in das Tool gezogen, um daraus Models auf einem Laufsteg zu generieren. Die Ergebnisse wirken teilweise noch etwas hölzern, aber ich bin mir sicher in Zukunft werden da noch sehr spannende und bessere Bilder erzielt werden können. 

Gehören also anstrenge und kostspielige Shootings bald der Vergangenheit an? 

KI kann eine gute Möglichkeit sein, auch für junge und kleine Labels, die keine großen Budgets haben, einen professionellen Auftritt zu erzielen. Das Organische an einem echten Foto werden diese Tools nicht so schnell ersetzen. Außerdem überlässt man viel kreative Freiheit einem Programm, in das man nur begrenzt eingreifen kann. 

An dieser Stelle muss ich allerdings auch klarstellen, dass die Fotos, die ich hier zeige, nachträglich mit Grafikprogrammen bearbeitet wurden um das Ergebnis zu verbessern. 

Was meint Ihr? Wird KI der neue Standard im Moderbereich und ersetzt klassische Fotoshootings bald komplett?

Wir laden alle Shakkei-Fans ganz herzlich ein uns am Donnerstag, den 5.10. von 11-18 Uhr bei unserem Stoff-Sale im Shakkei Designstore zu besuchen. Ihr könnt jederzeit einfach bei uns in der Burggasse 43-45/Ecke Kirchengasse vorbeischauen und euch mit ganz besonderen Stoffen eindecken.
Wir verkaufen viele unsere nachhaltigen Designerstoffe zum Einkaufspreis, auch in kleinen Metragen. Unter anderem bieten wir hochwertige Wollstoffe, Jersey, zertifizierte Bio-Baumwolle und nachhaltige Stoffe wie Tencel und Modal an.
Hoffentlich sehen wir uns vor Ort ?
——-

In Zusammenarbeit mit der Künstlerin Liz Melchor haben wir uns einen kleinen Roboter angeschafft. Laki, unser Liebenswertes Animiertes Kreidestift-Instrument, schreibt uns alles was wir wollen in die Auslage!

Es ist uns immer ein Anliegen, dass der Besuch im Shakkei Designstore zum besonderen Erlebnis wird. Das Bauen des Pen-Plotters hat viel Geduld erfordert, aber unser neues Team-Mitglied lebt sich schon gut ein und zeigt seine Kreativität mit unterschiedlichen Sprüchen auf unseren Scheiben. Schau doch mal vorbei, um Laki’s Kreationen live und in Farbe zu erleben!

? Schau Laki beim Schreiben auf unserem Instagram zu!

Der frühe Vogel fängt den Wurm… So trifft es sich, dass Shakkei-Gründer Gabriel Baradee am 30. Juni sehr früh auf den Beinen war, und sich prompt auf den Weg nach Hallein machte, um an der Verleihung des Vivienne Awards teilzunehmen. 

Unsere Einreichung für den neuen österreichischen Preis für ökologische Textilien, der zum ersten Mal vergeben wurde? Das Vienna Zero Waste Schnitt Kit, natürlich! Zero Waste Schnitte und DIY liegen am Puls der Zeit und wir sind geehrt, dass wir mit unserem Produkt den 3. Platz erreichen konnten.

Solche Projekte beweisen, dass Design einen wichtigen Beitrag zum Bewusstsein in der Mode leistet. Wir sind immer froh, ein Teil der Konversationen rund um nachhaltige Mode und ökologisches Design zu sein und unsere Zukunft aktiv mitzugestalten.

Herzlichen Dank an COMÚN und das Bundesministerium für Klimaschutz unter Ministerin Leonore Gewessler für die Auszeichnung! 

Das DIY Schnitt Kit ist übrigens im Shakkei Design Store und online auf shopshakkei.at erhältlich.

Vivienne Zertifikat für den 3. Platz Vivienne Verleihung mit Ministerin Gewessler

Um die diversen Farben des Pride-Monats Juni zu zelebrieren, haben wir beschlossen, ein bisschen bewusster mit den Farben unserer Produkte im Designstore umzugehen. Daraus entstanden Pride-Flag-Ohrring displays und eine Kleiderstange, die gleich beim Betreten des Geschäfts mit ihrer Farbenpracht ins Auge sticht!

Bereits seit unserer Gründung 2009 sind uns Offenheit und Toleranz ein wichtiges Anliegen. Wer bei uns einkauft, weiß, dass wir alle Kund:innen herzlich und hilfsbereit empfangen.

Pride ist nicht nur „Party“ und wird zunehmend wieder zum politischen Protest. Somit sehen wir das sichtbare unterstützen unserer LGBTQIA Community als selbstverständlich und wichtig.

Bei Shakkei sind alle willkommen sich wohlzufühlen, unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft oder sexueller Orientierung!