Unsere Mode ist zeitlos, aber unsere Website war schon etwas in die Jahre gekommen. Deswegen haben wir den Sommer nicht nur für die neue Kollektion genutzt, sondern auch um unserem Online Auftritt ein neues Kleid zu verpassen. So haben wir zwar die bewährte Menüstruktur beibehalten, die Inhalte aber modernisiert und ansprechender gestaltet, u.a. mit größeren Bildern und großzügigerem Layout.

Die wichtigsten Neuerungen:

Auf der vollflächigen Startseite stellen wir uns kurz vor und haben eine einfache Möglichkeit geschaffen, unseren Newsletter zu abonnieren. Außerdem finden sich hier wie gewohnt Neuigkeiten rund um Shakkei.

Wir haben auch die Über uns – Seite aufgeräumt und verschlankt. Die wichtigsten Daten zu Shakkei und den Menschen dahinter sind jetzt leichter zu finden.

Die Shakkei Kollektionen zeigen unsere neuesten Entwürfe in großen Vorschaubildern. Ein Klick darauf genügt, um diese im Vollformat zu öffnen und ganz einfach durchzublättern.

Aus dem etwas unscharfen Shopping wurde der konkrete Design Store Wien, der unser gesamtes Sortiment vor den Vorhang holt.

Der Shakkei Blog, der bisher etwas umständlich unter einer sogenannten “Subdomain” erreichbar war, ist nun ebenfalls in unsere Hauptseite integriert. Außerdem haben wir unseren Instagram-Kanal eingebunden. Um unsere Betriebskosten zu senken, setzen wir auf den Blog-Seiten dezente Werbeanzeigen ein.

Für unsere Business-Kontakte haben wir die B2B-Projektseite aktualisiert. Hier stellen wir in kurzen Reports unsere B2B-Projekte der letzten Jahre vor.

Zu guter Letzt haben wir beim Datenschutz und der Sicherheit nachgebessert. In der Datenschutzerklärung informieren wir unseren Besucher*innen über Cookies und erklären, wozu wir diese einsetzen, und wie sie dektiviert werden können. Auch die Datenübertragung selbst findet nun gesichert statt (https).